Am Samstag, 18. Dezember (ausnahmsweise am 3. Samstag im Monat) um 09:30 Uhr findet die nächste Open Air Yogastunde am Phoenixsee für den guten Zweck statt.

  

 

 

Seit August 2018 ist der Steg am Phoenix-See unser Treffpunkt für eine Yogastunde an der frischen Luft. Am 2. Samstag im Monat (also 1 x im Monat) treffen wir uns um 09:30 Uhr, für eine Stunde voller Bewegung, Konzentration und Freude. Statt um einen Beitrag bitte ich euch um eine Spende für einen zuvor gewählten guten Zweck. 

 

 

Mit viel Begeisterung haben wir für KITA LÖWENZAHN gesammelt.

Nach zahllosen Sonnengrüßen und vielen tollen gemeinsamen Momenten am Steg am Phoenixsee ist die sagenhafte Summe von 986,00 € zusammen gekommen. Vielen herzlichen Dank dafür!!

 

 

Seit dem 08.08.2020 haben wir für die Palliativ-Station des evanglischen Krankenhauses Witten e.V gesammelt.

Die Finanzierung für einen stationären Aufenthalt wird im üblichen Rahmen von den Krankenkassen übernommen. Trotzdem sind nicht alle anfallenden Kosten gedeckt. Die individuelle und fachliche Betreuung der Patienten sowie die besondere wohnliche Atmosphäre der Station sind nur durch zusätzliche Spenden möglich.

 

 

 

Inzwischen haben wir dieses Projekt abschließen können. Ich habe 944,60 € an den Förderverein Palliativ-Station des Evangelischen Krankenhauses Witten überwiesen. Vielen herzlichen Dank für euere Teilnahme. Ich freue mich so darüber, dass ihr, sowohl im Sommer als auch im Winter, den Weg zum Steg am Phoenix-See gefunden habt um mit mir eine Stunde an der frischen Luft zu atmen, zu bewegen und zu entspannen. 

 

 

 

 

Fotogalerie

 

 

 

 

Was ist richtige Entspannung?

 

 

 

PRANAYAMA

 

Die Wahl des Nasengangs als wesentliche Faktor der mentalen Kontrolle

 

Der Yoga kennt eine Vielzahl von Atemformen, bei denen abwechselnd über das eine und das andere Nasenloch aus- und eingeatmet wird. Diese Atemtechniken entstanden aufgrund der Beobachtung, dass jeder Nasengang energetisch gepolt ist bzw. einen bestimmten Teil des vegetativen Nervensystems stimuliert.

 

Die Einatmung über den rechten Nasengang spricht eher den sympatischen Ast des Nervensystems an. Der Geist wird wach und klar. Der linke Nasengang wird dem parasympatischen Ast zugeordnet und es wird gesagt, dass die Einatmung über links den Geist beruhigt und besänftigt.

aus: Yoga Gehirn - Anna Trökes - Bettina Knothe

 

 

 

Kurzentspannung im täglichen Leben

 

Stress führt dazu, dass du aktiviert bist, nach außen gerichtet bist. Wenn du dir zwischendurch ein paar Momente für eine Kurzentspannungsübung nimmst, um nach innen zu gehen oder den Atem zu beobachten, hast du sofort wieder Entspannung. Schon eine halbe Minute hilft dir, mit neuer Energie an die nächste Aufgabe zu gehen.

 

 

Ich gehe auf eine Reise und ich nehme mit -

 

Ab dem Moment, da wir unsere Augen öffnen, sind wir auf der Suche nach den Dingen, die von Bedeutung sind.

Wir sind auf der Reise nach dem Sinn.

Wir können einander Gesellschaft leisten auf dieser zeitlosen Reise, die niemals zu Ende geht.

Sie ist grenzenlos, dauert ewig.

Wir kommen nirgendwo an -  wir wachsen.

 

 

Mark Nepo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Desiree Rijnders